top of page
Suche
  • doreenmitter

Am 9. Juni 2024 sind Wahlen.


Das Recht wählen zu gehen, steht in unserem Grundgesetz und ist damit eines unserer wichtigsten Rechte, die wir als Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben. Warum es wichtig ist, dass ihr wählen geht?

UNSERDING hat für euch acht gute Gründe!


1. Weil jede Stimme zählt!

Wahlentscheidungen können von einigen wenigen Stimmen abhängig sein und im Zweifel ist es genau eure Stimme, die den Unterschied macht. Euer Kreuz für eine Partei kann ihr zu Macht verhelfen und damit Deutschland nach euren Vorstellungen gestalten.


2. Weil Wählen heißt, Verantwortung zu übernehmen!

Politische Entscheidungen die heute getroffen werden, beeinflussen die Zukunft. Besonders junge Menschen sind von diesen Entscheidungen betroffen. Geht ihr heute nicht wählen, dann verzichtet ihr darauf, dass ihr eure eigene Zukunft mitbestimmen dürft.


3. Weil Nichtwählen aus Protest nicht funktioniert!

Nichtwählen aus Protest geht nicht, denn so werdet ihr überhaupt nicht berücksichtigt. Eure nichtgegebene Stimme fällt unter den Tisch. Geht ihr wählen, dann entscheidet ihr euch klar für eine Partei und zieht sie einer anderen vor.

4. Weil es euer Recht und Privileg ist!

Wir leben in einer Demokratie und nur ihr könnt entscheiden wer euch in Berlin vertreten soll. Nutzt euer Recht, das sogar im Grundgesetz verankert ist und auch euer Privileg an freien, gleichen, geheimen, allgemeinen und unmittelbaren Wahlen teilzunehmen.


5. Weil andere entscheiden, wenn ihr nicht wählt!

Ihr möchtet selbst entscheiden wer in den Bundestag einzieht? Dann müsst ihr wählen gehen. Tut ihr es nicht, dann geht eure Stimme verloren und andere entscheiden für euch.

6. Weil ihr beeinflusst, wer Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler wird!

Ihr könnt zwar nicht direkt die nächste Bundeskanzlerin oder den nächsten Bundeskanzler wählen, aber ihr entscheidet mit eurer Stimme welche Partei die Mehrheit im Parlament erhält und den Kanzler oder die Kanzlerin stellen darf.


7. Weil ihr aktiv die Politik beeinflussen könnt! 

Mit eurer Stimme entscheidet ihr wie die Politik der nächsten Jahre aussehen soll. Und politische Entscheidungen betreffen euren Alltag. Geht ihr zur Wahl entscheidet ihr aktiv über die Politik.

8. Weil auch ungültige Stimmzettel zählen!

Anders als Nichtwählen werden ungültige Stimmen mit in die Wahlbeteiligung eingerechnet. Mit einer ungültigen Stimme setzt ihr ein symbolisches Zeichen. Es zeigt: Euer Interesse an Politik ist da, aber sowohl Parteien als auch die Kandidaten repräsentieren euch nicht.


(Quelle - Bild und Texte : www.unserding.de Artikel vom 20. September 2021)

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page